Den Cupcake als solches gibt es schon seit über 200 Jahren, doch seinen Siegeszug trat er erst Ende des 20. Jahrhunderts an.

Bereits 1796 formulierte Ammelia Simmons das erste nachgewiesene Rezept für einen Cupcake. Der Begriff “Cupcake” wurde aber erst 1828 zum ersten mal verwendet. Und zwar im Kochbuch der Amerikanerin Eliza Leslie. Doch nur sehr zögerlich entstanden in der Folgezeit neue Rezepte.

Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts nahm der Cupcake als Rezept und Naschware langsam Fahrt auf. Ein Meilenstein auf diesem Weg, war die Herstellung und Verbreitung des Cupcakes als Massenware durch Hostess Brands. Der Hosstess-Cupcake war 1919 auch das erste Produkt des Unternehmens. Allerdings fehlten dem Gebäck noch einige typische Eigenschaften, die es heute ausmacht, wie beispielsweise das Frosting. Es gelang den Cupcake auf dem Markt zu etablieren und im Verlaufe der nächsten Jahrzehnte wurde die Palette der Cupcake-Sorten langsam und beständig erweitert. In diesem Zeitraum kam dann auch erstmals eine Creme hinzu. Doch diese war zunächst, ähnlich wie andere Produkte aus dem Hause Hostess, noch als Füllung im Teig selbst integriert. Zunächst wurde Sie per Hand, später maschinell eingespritzt.

Eine Renaissance wiederfuhr dem Cupcake dann zur Jahrtausendwende. Erste Bäckereien und Cafés widmeten sich ausschließlich dem kleinen Gebäck und kleine Filialen nur für Cupcakes, wie bspw. die Magnolia Bakery, spriessten aus dem Boden. Einen zusätzlichen Schub bekam der Cupcake durch mediale Präsenz in Serien, wie “Sex and the City”. Die Hauptprotagonistinnen wurden vom Publikum als Trendsetter in Sachen Mode und Lifestyle wahrgenommen. Die Folge: Der Cupcake rückte immer mehr in den Blickpunkt. 

Cupcakes Backen. Cupcakes für Geburtstag und Hochzeit! Cupcake Geschenkbox   

 

 

 

 

 

Cupcakes sind wunderbare Törtchen im Miniformat. Mit unserem Grundrezept gelingen sie garantiert!

Cupcakes-Grundrezept

Ein Cupcaketeig, viele leckere Möglichkeiten: Dieses einfache Cupcake-Grundrezept mit Frosting lässt sich wunderbar abwandeln – ob mit Schokolade oder Nüssen, Früchten oder Gewürzen.

Vorbereitung 10 Min.         Backzeit22 Min.     Menge: 12 Stück

Zutaten

Für den Teig

  • 150Gramm Butter weich
  • 120Gramm Zucker
  • 2mittelgroße Eier
  • 230Gramm Weizenmehl
  • 1 1/2Teelöffel Backpulver
  • 1Prise Salz
  • 130Milliliter Milch oder Sahne oder Saft

Für das Frosting

  • 100Gramm Butter weich
  • 130Gramm Puderzucker
  • 200Gramm Frischkäse cremig

 

Zubereitung

  • Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die weiche Butter mit Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln dazugeben und jeweils gut unterrühren.
  • Mehl mit Backpulver und Salz vermischen. Im Wechsel mit der Milch zur Eiermasse geben und kräftig, aber kurz rühren. Eventuell etwas weniger oder mehr Milch verwenden, bis der Teig schwer reißend vom Löffel fällt.
  • Teig in Muffinförmchen aus Papier oder Silikon füllen und diese am besten zusätzlich in ein Muffinblech stellen. Rund 22 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  • Für das Frosting die weiche Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen. Frischkäse Löffelweise unterrühren. Frosting evtl. nochmals 10 Minuten kühlstellen, dann auf die abgekühlten Cupcakes spritzen.